Besondere Musik-Videos

Der Streit in Deutschland zwischen GEMA und den Videoportalen nahm in den letzten Monaten groteske Züge an. Kaum noch klassische Musikvideos sind auf Youtube zu finden, es ist schlicht eine Unverschämtheit! Videos aus alle Jahrzehnten die eigentlich zum „Allgemeingut“ gehören sind verloren, geschweige denn unbekanntere Stücken. Die GEMA unterbindet den größten Teil der Musik- und . . . → Read More: Besondere Musik-Videos

Der Blick des Surrealismus

Surrealismus steht nicht an erster Stelle meines Interesse. So kam es, dass ich die seit einiger Zeit bestehende Sammlung Scharf-Gerstenberg gegenüber dem Schloss Charlottenburg erst kürzlich entdeckte.

Der Blick des Surrealismus – Gesehen in Sammlung Scharf-Gerstenberg

. . . → Read More: Der Blick des Surrealismus

Berlin im Gerhard Richter Hype

Es ist unglaublich. Fast jedes Gespräch in Berlin kommt dieser Tage auf Gerhard Richter. Nun gut, vielleicht nicht jedes. Einkaufen geht noch ohne, jedenfalls im Supermarkt. Wenn Sie allerdings zum Geld ausgeben einen bestimmten Laden bevorzugen und dort hin und wieder ins Gespräch kommen – dann kann es passieren. Oder in der Stadt unterwegs und . . . → Read More: Berlin im Gerhard Richter Hype

Dem Andenken eines Engels

Der Ehrendirigent des Deutschen Symphonie-Orchester Berlin, Kent Nagano, gibt dem verstorbenen Ehrendirigenten Günter Wand zu dessen 100. Geburtstag das Geburtstagskonzert in der Berliner Philharmonie. Das DSO spielt Werke von Schubert, Alban Berg und Arnold Schönberg. . . . → Read More: Dem Andenken eines Engels

Schauen Sie mal wieder Kunst! (II)

Vor einem halben Jahr hatte ich Ihnen diesen Vorschlag schon einmal geschrieben. Es gibt sie noch, die Museen – Sie haben weiterhin die Gelegenheit. Ich möchte Ihnen heute die neue Sonderausstellung im Museum Hamburger Bahnhof nahelegen. Wieder Gegenwartskunst, wieder das Museum Hamburger Bahnhof.

Schauen Sie mal wieder Kunst!

. . . → Read More: Schauen Sie mal wieder Kunst! (II)

30 Jahre Schimanski

Diese Woche wurde ich gefragt, ob ich eigentlich den ganzen Sommer Mao im ersten Artikel meines Blog grüßen lassen will. So hatte ich das noch überhaupt nicht gesehen. Also werde ich hier wieder für etwas Bewegung sorgen.

Horst Schimanski wurde in diesen Tagen 30. Am 28. Juni 1981 ging die erste Folge des Tatort-Klassikers, Duisburg-Ruhrort, . . . → Read More: 30 Jahre Schimanski

Schauen Sie mal wieder Kunst!

Das Wetter lädt nach draußen ein. Wer kann so blöd sein und sich im schönsten Frühling und Sommer durch überfüllte Museen drücken? Erstens ist das Wetter nicht immer schön und zweitens, weil viele so denken sind die Museen jetzt alles – nur nicht überfüllt.

Werke von Andy Warhol im Museum Hamburger Bahnhof

. . . → Read More: Schauen Sie mal wieder Kunst!

Berlinale

Schon bald enden die Internationalen Filmfestspiele Berlin 2011 mit der Verleihung der Bären. Ein kurzer Blick auf den Marlene-Dietrich-Platz während der diesjährigen Berlinale.

In der Februar Abendsonne: Internationale Filmfestspiele Berlin

Die Stadt steht Kopf. Davon merkt man abseits der Festival-Kinos und dem Berlinale Palast kaum etwas, was eindeutig gut ist. Also wenige . . . → Read More: Berlinale

Eldar Farber auf dem Flughafen Tempelhof

Eldar Farber, 1970 geboren in Israel, lebt in Tel Aviv und in Berlin. Im vergangenen Sommer hatte ich Gelegenheit ihn bei der Arbeit an seinem Werk „Berlin Tempelhof“ ein wenig zu beobachten. Nachdem man über ihn den interessanten Artikel von Marlene Halser in der „Tageszeitung“ (taz) gelesen hat, ist seine Motivauswahl dieser und seiner bisherigen . . . → Read More: Eldar Farber auf dem Flughafen Tempelhof

2011

Ein gutes – oder besser: ein besseres 2011 als erwartet wünsche ich allen. Jenen die es gerne annehmen, jenen, denen es nicht genug, zu wenig, zu viel oder grundsätzlich stinkt. Denen, die schon jetzt glücklich sind und denen, die es nie sein wollen und auch nie werden. Denen, die dachten sie seien glücklich und nun . . . → Read More: 2011

Categories

A sample text widget

Etiam pulvinar consectetur dolor sed malesuada. Ut convallis euismod dolor nec pretium. Nunc ut tristique massa.

Nam sodales mi vitae dolor ullamcorper et vulputate enim accumsan. Morbi orci magna, tincidunt vitae molestie nec, molestie at mi. Nulla nulla lorem, suscipit in posuere in, interdum non magna.